ohne Internet navigieren

Offline: Wie du auch ohne Internet deinen Weg findest

Teile diesen Beitrag!
0
(0)

Navigieren, dich orientieren, deine Strecken protokollieren – das geht auch ohne Internet. Die Netzabdeckung, gerade was mobile Internetverbindungen angeht, lässt in Deutschland vielerorts zu wünschen übrig. Deshalb musst du aber nicht gleich auswandern. In diesem Video stelle ich drei Werkzeuge vor, mit denen du dich in Wald, Feld und Flur orientieren, auf den Straßen weltweit navigieren und deine Strecken aufzeichnen kannst, auch wenn du offline bist. Zugegeben, ohne Internet navigieren, das geht auch mit Google Maps. Aber nur, wenn du das erforderliche Kartenmaterial vorher heruntergeladen hast. Bei einer der hier vorgestellten Apps ist das obligatorisch – belastet den Speicherplatz aber nur mit dem Kartenmaterial, das du auch wirklich benötigst. Aber auch die anderen Apps sind nützlich – zum Beispiel, um die Stationen deiner Reise zu protokollieren – ohne dass Google oder ein anderer Service dazu deinen Standortverlauf auf seinen Servern speichern müsste. Von Zeit zu Zeit offline zu sein schützt also nicht zuletzt auch deine Privatsphäre.

Vorgestellte Apps:

Offline Maps & Navigation (ift.tt/2krWaAs)

GPS Waypoint Finder (ift.tt/2FZDSBq)

GPX Route Recorder (ift.tt/364rAlI)

Infografik zur 4G-Abdeckung in Europa von Statista.de (ift.tt/374xHI3) Musik und Soundeffekte von ift.tt/2tYREj9

Ein Video von Dirk Bongardt

Welche Art mobiler Internetverbindung zeigt dein Smartphone am häufigsten?

View Results

Loading ... Loading ...

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Teile diesen Beitrag!

2 thoughts on “Offline: Wie du auch ohne Internet deinen Weg findest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.